Wien gilt als die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität. Und genau diese spürt man auch beim Tourismus, wo die österreichische Metropole als eines der beliebtesten Reiseziele gewertet wird. Kein Wunder also, dass jährlich in der Bundeshauptstadt mehr als 13 Millionen Nächtigungen gezählt werden.

Traditionell ist Wien für die historischen Sehenswürdigkeiten bekannt, für die Kultur-Highlights von Klassik bis Rock und viele tolle Live-Events wie den Life Ball oder das Donauinselfest. Im Frühling 2015 ist die Stadt außerdem Gastgeberin des weltweit größten Musikwettbewerbs, nämlich des Eurovision Song Contest, der ja nach dem überwältigenden Sieg von Conchita Wurst in der Donaumetropole stattfindet.

Ein perfektes Frühlingswochenende in Wien

Jedes Jahr erwacht die größte Stadt Österreichs rasch aus ihrem Winterschlaf und glänzt im Frühling durch perfekt gepflegte Gärten und wunderschöne Parks, die zum Spazieren einladen. An einem schönen Wochenende in Wien ist natürlich der Besuch der bekannten touristischen Hotspots obligatorisch. Am besten bucht man eine Stadtrundfahrt, die beispielsweise an der Staatsoper beginnt und dann zum Parlament, Rathaus und Volkstheater führt. Ein kleiner Einkaufsbummel rund um den Stephansplatz lohnt sich immer, denn hier findet man Geschäfte in jeder Preisklasse. Nicht vergessen darf man weitere Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt, wie die Karlskirche, die Albertina oder die Secession. Auch der Naschmarkt ist einen Spaziergang wert. Zu jedem Wien-Urlaub gehört darüber hinaus ein Besuch des Schlosses Schönbrunn, wer zusätzlich ein paar Stunden Zeit hat, kann den angrenzenden Tiergarten, den ältesten Zoo der Welt, erkunden.

Ein Frühlingswochenende in Wien sollte sich aber nicht nur in der Innenstadt abspielen, sondern auch die Umgebung lädt Touristen ein. Einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat man beispielsweise vom Kahlen- oder Leopoldsberg, den man ganz leicht mit einem ganz normalen Linienbus erreicht.

Wer Wien kulturell erleben will, hat vielfältige Möglichkeiten. Außerdem ist natürlich ein Kaffeehausbesuch obligatorisch. Dort sollte man vor allem die köstlichen österreichischen Mehlspeisen kosten. Außerdem gibt es in der Stadt selbstverständlich internationale Speisen auch für die verwöhntesten Gaumen.

AtlantisVienna1Unser Tipp: Für ein ereignisreiches Wochenende in Wien lohnt es sich, rechtzeitig eine preiswerte Unterkunft zu suchen. Eine empfehlenswerte Adresse ist dabei das zentral gelegene Atlantis Hotel Vienna. Es befindet sich direkt am Gürtel beim Einkaufszentrum Lugner City und in unmittelbarer Nachbarschaft der Wiener Stadthalle, der Event-Location des Song Contest 2015. Mit der Straßen- oder U-Bahn gelangt man rasch in alle Richtungen, außerdem ist der Westbahnhof ganz in der Nähe, ebenso wie die Shoppingmeile Mariahilferstraße und das Museumsquartier.

Hier ein kurzes Video, das Ihnen das Atlantis Hotel Vienna näher vorstellt:

AtlantisVienna3Die Zimmer im Hotel wurden übrigens erst vor kurzem renoviert und sind klimatisiert. Wer mit dem Auto anreist, kann den Wagen direkt in der Tiefgarage abstellen. Als besonderes Extra gibt es übrigens Terrassenzimmer und sogar einen begrünten Innenhof.

Wien hat viel zu bieten und wer die Stadt noch nicht kennt, sollte sie unbedingt besuchen! Setzen Sie dabei aber auf ein bekannt gutes und gleichzeitig günstiges Hotel. (Screenshots: Atlantis Hotel Vienna)

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.